“Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren – nicht einmal Krebs!”

Krebs nicht heilbar, wenn die zugrunde liegende Ursache nicht beseitigt wird! Posted by Maria Lourdes – 22/03/2017 Natriumbicarbonat zählt sicherlich zu den nützlichsten Substanzen der Erde. Kein Wunder also, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß. Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und […]bm

über Dr. Otto Warburg (Medizinnobelpreisträger): “Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren – nicht einmal Krebs!” — L I C H T E R S C H E I N . C O M

Enthüllt: Die NEUE BILLIONENLÜGE in Europa | Watergate.tv

Andreas Große

Das Bundesverfassungsgericht hat die Europäische Zentralbank gefragt, wie hoch die Haftung Deutschlands für die Anleihen ist, die von der EZB aufgekauft werden. 95 Mrd. €, lautet die Antwort. „Die Euro-Rettung könnte Deutschland bis zu 95 Milliarden kosten“ textet daraus der „Tagesspiegel“ (http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ezb-informiert-bundesverfassungsgericht-euro-rettung-koennte-deutschland-bis-zu-95-milliarden-kosten/19866414.html). Tatsächlich aber sind die Kosten, die auf uns alle zukommen, um ein Vielfaches höher. […]

weiterlesen —>

Quelle: Enthüllt: Die NEUE BILLIONENLÜGE in Europa | Watergate.tv

Ursprünglichen Post anzeigen

Bundesrepublik Deutschland setzt Antarktis-Haftungsgesetz um

Hehe Erster Stefan M.! 😜😎

Der Honigmann sagt...

antartktis

Die Antarktis umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete – im Groben den Kontinent Antarktika und den Südlichen Ozean (Foto: Latinapress)

Der Bundesrat hat am Freitag (1.) für mehrere Vorhaben des Bundesumweltministeriums grünes Licht gegeben. Darunter befindet sich das Antarktis-Haftungsgesetz, das den Schutz der Umwelt in der Antarktis verbessern wird. Mit dem Antarktis-Haftungsgesetz sollen Notfälle vermieden werden, die die Umwelt in der Antarktis gefährden, und die Auswirkungen solcher Notfälle auf die antarktische Umwelt beschränkt werden. Es wird eine Art Pflichtenheft eingeführt für in der Antarktis tätige Organisationen und Unternehmen, um umweltgefährdende Notfälle zu vermeiden.

In diesem Pflichtenheft werden beispielsweise Angaben gemacht zur geeigneten technischen Ausrüstung von Transportmitteln, die Schulung des Personals und das Vorhalten von Notfallplänen. Außerdem gibt es nun die Pflicht, bei umweltgefährdenden Notfällen Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um Umweltschäden zu verhindern oder einzudämmen. Schließlich regelt das Gesetz die Haftung für den Fall, dass eine Organisation oder ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 44 weitere Wörter

Auf dem Weg in die Diktatur: vorauseilende Zensur in praktisch allen Medien

Siehe die Vollpfosten im Sonnenstaatland…!

Schreibfreiheit

Zensur und staatlich gewollte Manipulation in der EU? Hört man die netten Reden unserer Politiker, könnte man ja glauben, wir lebten in der Wiege der Freiheit.

Und dennoch werden heute bereits zigtausende Mitarbeiter in Europa als Zensoren beschäftigt. Tageszeitungen wie die „Frankfurter Allgemeine“ und „Die Presse“ sind eine der ‚bürgerlichen‘ Speerspitzen der Zensur von Artikeln und Kommentaren, wenn sie der sozialmarxistischen und familienhassenden Gesellschaftssicht widersprechen. Auch diese Blätter sind längst von linken, kinderlosen, schwul/lesbischen Zeitgeistlern verseucht, welche völlig ohne Druck dem politischen Willen der Eliten gegenüber vorauseilenden Gehorsam leisten.

Insbesondere in der moralischen Beurteilung von Ehe und Familie, vom Massenmord an ungeborenen Kindern, vom drogen- und hedo-verseuchten Schwulensexismus, vom Islam, von der Einwanderung, vom angeblich giftigen CO2 etc. gibt es nur mehr eine einzige Meinung und Haltung, die erlaubt ist. Jedes dazu kritische Wort wird zensuriert, Kommentatoren gesperrt, viele Artikel werden von vorneherein gar nicht abgedruckt.

Spreche ich mit ehemaligen…

Ursprünglichen Post anzeigen 260 weitere Wörter

Wohin führt uns der 2. Kalte Krieg…?

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock,
genannt „Kalter Krieg“, auf verschiedenen Ebenen ausgetragen.
Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils
den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen.
Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig.

Die „Freie Welt“ vor der atomaren Gefahr aus dem Osten schützen, war die ‚westliche Doktrin‘ im „Kalten Krieg“.
Anstatt die NATO nach 1990 bedachtsam abzubauen, wie es vielerseits erwartet wurde, haben vier amerikanische Präsidenten nacheinander die Strategie verfolgt, die NATO bis vor die Haustür Moskaus und auch Chinas zu erweitern. Wie das zu verstehen ist, erfahren Sie hier!
Auch im 21. Jahrhundert ist infolge der Feindschaft und der Sanktionen gegenüber Russland wegen der Ukrainekrise und der Sezession der Krim ein 2. „Kalter Krieg“ entstanden, der derzeitig noch durch Hetze, Unwahrheiten und die Stationierung der NATO- Truppen an der Grenze zu Russland noch verschärft wird.
Die USA, die EU, auch Deutschland betreiben diese Außenpolitik gegen Russland, um ihre Hegemonie zu bewahren und ihre Globalisierungsziele durchzusetzen – (mehr dazu im Artikel von Stefan Müller, „Warum wir Russland hassen sollen“).
Wohin wird uns der 2. „Kalte Krieg“ im 21. Jahrhundert führen?
Ein Artikel von Erika Köcher – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!
Der Putsch in der Ukraine mit dem anschließenden Bürgerkrieg gegen die russische Bevölkerung in der Ostukraine und der Versuch, die Krim durch die NATO zu übernehmen, musste von Russland mit einer Gegenwehr zurückgewiesen werden. 
Die Zurücknahme der Krim 2014/15 ins russische Staatsgebiet war defensiv und völkerrechtlich erlaubt.
Das belegt auch die UN- Charta des Völkerrechtes im Artikel 2, Absatz 4:
„Die Mitglieder unterlassen in ihrer internationalen Beziehung jedes gegen die territoriale Unversehrtheit oder politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.“
Die Abspaltung des Kosovo von Serbien sowie die Sezession der Krim vom ukrainischen Staat und deren Beitritt zu Russland erfolgte auf der Grundlage des in einer Volksabstimmung zum Ausdruck gebrachten Willens der Mehrheit der jeweils dort lebenden Menschen (Krim: 96,77 % stimmten für den Anschluss an Russland) und damit gemäß dem Selbstbestimmungsrecht der Völker nach Artikel 2, Absatz 4 der Charta der UN zu berücksichtigen gewesen wäre. Daß die Abspaltung der Krim und ihre Aufnahme in die Russische Föderation Wunsch der Mehrheit der Bevölkerung auf der Krim entspricht, ist allgemeiner Konsens. Es gilt auch als unzweifelhaft, dass die Mehrheit im Kosovo die Unabhängigkeit befürwortete.
Ich empfinde es deshalb besonders schlimm, dass unsere Politik und hauptsächlich die Medien behaupten, Russland hätte die Krim okkupiert, also das Völkerrecht gebrochen. Auch das 20. Jahrhundert war ein Jahrhundert der Verletzung, Missachtung des Menschen- und des Völkerrechtes, z.B. auch durch Okkupationen von Gebieten und der Sezession von Gebieten fremder Staaten. Schaut man sich die Geschichte darüber an, ist man erstaunt, wie viele Okkupationen und Annexionen im letzten Jahrhundert oft unter Duldung der Großmächte, auch der UN, stattfanden.

http://lupocattivoblog.com/2017/06/03/wohin-wird-uns-der-2-kalte-krieg-fuehren/

38 Photos Of Chemtrail Jets, Inside and Outside

Plane

Chemtrails can be a touchy subject with people. There are many different opinions on what is being sprayed in the skies above us and why it’s being sprayed. There are people who full out deny they are spraying anything. But considering the government has actually admitted to spraying the skies(cloud seeding), that should end the entire discussion on whether they are spraying chemicals in the air. 

Ursprünglichen Post anzeigen 363 weitere Wörter

CHEMTRAILS: Wissenschaftliche Untersuchung von Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann

KONSTRUKT FABRIK

Das Thema Chemtrails beschäftigt mich von Zeit zu Zeit immer wieder mal und das mittlerweile seit 24 Jahren. Es wäre schön endlich Gewissheit zu erhalten, ob an der Sache was dran ist, oder nicht. Was hinter dem Chemtrail Phänomen steckt und warum Leute der Meinung sind, das zum Beispiel Flugzeuge Aluminium und Barium in der Luft versprühen erkläre ich heute nicht mehr. Die Links hier auf der Seite und Google sollten behilflich sein, wenn man noch mehr über die Hintergründe zu Chemtrails erfahren möchte.

Seit kurzem gibt es von dem Schweizer Institut für Atmosphäre und Klima der Abteilung Umweltwissenschaften der ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) unter Mitwirkung der Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann eine offizelle Stellungsnahme zu dem Thema Chemtrails.

Nachstehend ein kurzer Auszug aus dem Bericht der ETH Zürich:
(Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Chemtrails)

Es besteht der dringende Verdacht, daß gesundheits- und umweltgefährdende sowie wetter- und klimawirksame Substanzen wie insbesondere aluminium-…

Ursprünglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter